Das Inventar

Das Inventar wird in einer Tabelle mit etwa 4000 Tabellenzeilen präsentiert. In jeder Tabellenzeile sind die wichtigsten Informationen über ein im Inventar erfasstes Objekt angegeben, die aus bibliographischen Quellen, Archiven, privaten Mitteilungen und Prospektionen zusammen getragen wurden. Die Zuverlässigkeit der Angaben - vor allem, was die Lageangaben und Koordinaten betrifft - ist dementsprechend unterschiedlich.

Die Objekte sind in der Tabelle nach Kantonen gruppiert, und unter dem Namen der politischen Gemeinde abgelegt, in welcher sie sich befinden. Jedes Objekt trägt eine Objektnummer, die aus der Postleitzahl der Gemeinde und einer fortlaufenden Nummmer zusammen gesetzt ist. Die bibliographischen Nachweise sind in der Tabelle gekürzt.

Wenn zu einem Objekt ausführlichere Informationen und Bilder vorhanden sind, so erscheint die Objektnummer in blauer Farbe. Durch einfaches Anklicken dieser Nummer lässt sich eine PDF-Datei mit diesen Informationen abrufen. Sie können einen Teil dieser PDF-Dateien allerdings nicht ausdrucken. Eine druckbare Version dieser PDF-Dateien können Sie auf Anfrage (auf DVD) anfordern.

Ausführlichere Informationen zu den verwendeten Begriffen, den bibliographischen Angaben und den Abkürzungen sind den Erläuterungen zum Inventar, dem Glossar und der vollständigen Bibliographie zu entnehmen.

Wenn Sie die genauen Koordinaten oder andere Informationen zu einem nicht überprüften, verschwundenen oder gar zerstörten Objekt kennen, teilen sie diese via Kontakt mit.

Einige der Objekte stehen auf abgeschlossenem privatem Gelände. Erkundigen Sie sich in diesen Fällen selbst bei den Eigentümern, ob Sie Zutrittserlaubnis erhalten können. Sie können sich nicht auf das Inventar berufen !